Förderverein Theater Lünen e.V.
Förderverein Theater Lünen e.V.

Festival Junges Theater

Unser Foto zeigt eine Szene aus der Aufführung „Das Mops-Malheur“ der Marga-Spiegel-Sekundarschule Werne im Rahmen des Festivals 2015. Foto: Diethelm Textoris Unser Foto zeigt eine Szene aus der Aufführung „Das Mops-Malheur“ der Marga-Spiegel-Sekundarschule Werne im Rahmen des Festivals 2015. Foto: Diethelm Textoris
Programm JTL 2018
Hier das Programm des Festivals 2018 zum Nachlesen!
Broschüre_JTL_2018.pdf
PDF-Dokument [28.3 MB]

Junge Schauspieler auf großer Bühne

 

Rückblick auf das 11. "Festival Junges Theater Lünen JTL"  2018

 

Vom 20. - 27. Juni 2018 konnte der Förderverein Theater Lünen e.V. zum 11. Mal das "Festival Junges Theater" erfolgreich durchführen. Über 300 Akteure waren auf der großen Bühne des Hilpert-Theaters zu sehen. Beteiligt waren alle Schulformen, von der Grundschule über die Sekundarschule und Realschule bis zum Gymnasium sowie der "Schule im Heithof" der LWL-Universitätsklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie Hamm, außerdem freie Gruppen. Zu sehen waren selbstgeschriebene Stücke, Musicals, moderne Klassiker und diesmal besonders viel Shakespeare! Die Schüler der Geschwister-Scholl-Gesamstschule Lünen sorgten für das Catering. Eine Eröffnungs- und eine Abschlußveranstaltung sowie ein "Poetry-Slam" mit musikalischer Begleitung rundeten das Festival-Programm ab.

 

Über 2000 Zuschauer konnten in fünf Tagen alle Theaterformen genießen und die Hand an den Pulsschlag dessen legen, was junge Menschen bewegt. Mobbing war ebenso Thema wie die wiederholt bange Frage nach der persönlichen wie gesellschaftlichen Zukunft und danach, was ein sinnvoll gestaltetes Leben sein könnte. Unterhaltung und Musik kamen nicht zu kurz. Kammerspiele waren ebenso zu bestaunen wie ganz große Bühnenformate.

 

Organisiert wurde das Festival von der Schauspielerin, Regisseurin und Theaterpädagogin Susanne Hocke und Jan N. Schmitt, der u.a. Theaterpädagogik studiert. Unterstützt wurden sie seitens des Fördervereins von Jürgen Larys, Diethelm Textoris, Dr. Matthias Laarmann. Ohne die Unterstützung durch die Kulturförderung Hellweg-Region, Eigenmittel des Fördervereins und Spenden wäre das Festival nicht möglich, wofür deshalb an dieser Stelle ein großer Dank ausgesprochen werden soll.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Förderverein Theater Lünen e.V.