Archiv

Jubiläum

Am 2. Februar 2017 feierte der Förderverein Theater Lünen e.V. sein 10jähriges Jubiläum. Ehrengast war der damalige Präsident des Deutschen Bundestages, Prof. Dr. Norbert Lammert.

Im Gespräch mit unserem Vorsitzenden Jürgen Larys bekräftigte Prof. Lammert den Stellenwert der Kunst und der Kultur in unserer Gesellschaft: "Theater ist kein Luxus. Theater ist Fundament und kein Ornament und auch systemrelevant.“ Den zahlreich erschienenen Besuchern aus Politik und Stadtgesellschaft mögen diese Worte lebendig in Erinnerung bleiben.

Stream: "Singvögel und Raben"

Im Februar 2021 erreichte der erste Stream in der Geschichte des Heinz-Hilpert-Theaters 1750 Zuschauer:innen. Kulturbüro, Stadt Lünen und der Theaterförderverein, der den Stream finanzierte, präsentierten die Uraufführung "Singvögel und Raben waren auch nicht mehr da" des artENSEMBLE THEATERs, eine Dramatisierung des Augenzeugenberichtes von der ersten Explosion einer Atombombe über Hiroshima von Shigemi Ideguchi. Hier im Bild mit seiner Enkelin und Übersetzerin des Textes, Rima Ideguchi. Die filmische und technische Umsetzung des Streams lag bei Michael Kupczyk / Greenkeeper Filmproduktion.

Großartige Initiativen

In der Vergangenheit gab es einige großartige Initiativen, die den Fokus auf das Heinz-Hilpert-Theater gelenkt und zur Belebung und finanziellen Unterstützung des Theaters beigetragen haben. Hier sind vor allem die drei Lüner „Venezianischen Maskenbälle“ (2010, 2011 und 2013) zu nennen; des weiteren die Installation der „Liebesperlen“ im Heinz-Hilpert-Theater (2010–2014); aber auch „Küchengespräche“ mit ausgewählten Künstlern nach ihren Gastspielen im Heinz-Hilpert-Theater. Dieses Format wurde nun durch die „Begleitveranstaltungen“ abgelöst. Ein ausdrücklicher Dank für diese Impulse geht an Barbara Höpping!

Druckversion | Sitemap
Impressum Datenschutzerklärung © Förderverein Theater Lünen e.V.